Merkzettel: 0

Lastschrift

Bezahlen per Lastschrift, auch Bankeinzug oder Einzugsermächtigungsverfahren genannt, ist unserer Ansicht nach eines der bequemsten Zahlungsmittel. Wieso fragen sie sich? Man muss eben nur einmal seine Kontodaten übermitteln und dem Lastschriftverfahren zustimmen und schon kann man bei jeder weiteren Bestellung ohne zusätzlichen Aufwand bezahlen. Der Online-Shop bucht den Kaufpreis dann direkt von ihrem Konto ab oder erstattet ihn bei einer Rücksendung direkt auf ihr Konto.

Lastschrift und Rücklastschrift

Durch die Einwilligung zum Lastschriftverfahren erlauben die den Online-Shops direkten Zugriff auf ihr Bankkonto. Was sich zunächst ein wenig hart anhören mag ist aber zu relativieren. Denn sicher bezahlen sie entweder die Handyrechnung, die Strom- oder Gasrechnung oder auch die eine oder andere Versicherung per Bankeinzug. Hatten sie damit je schon mal schlechte Erfahrungen die auf die Zahlungsweise zurückzuführen waren? Nicht ausgeschlossen aber sicher nur sehr selten der Fall. Denn durch die Möglichkeit der Rücklastschrift ist das Bezahlen per Lastschrift auch ein durchaus sicheres Zahlungsmittel, sofern sie des Öfteren einen Blick in ihre Kontoauszüge wagen und auch insgesamt einen Überblick über ihre per Lastschrift getätigten Käufe haben. Aber den Überblick sollten sie natürlich auch bei Käufen mit allen anderen Zahlungsmitteln bewahren. Eine Rücklastschrift ermöglicht ihnen den abgebuchten Betrag binnen einer Frist von acht Wochen nach Abbuchung wieder zurückzuholen. Das sollte für nahezu jeden ausreichen. Und natürlich haben sie auch stets die Möglichkeit das Lastschriftmandat für einen Online-Shop wieder zu entziehen.